Jan Philipp Burgard
Moritz-Marco Schröder

Wege in den Traumberuf Journalismus

Deutschlands Top-Journalisten verraten ihre Erfolgsgeheimnisse. Mit praktischem Studienführer

"Wer nicht nur vom Journalismus träumen will, sondern sich gezielt auf den schönsten Beruf der Welt vorbereiten will, muss dieses Buch lesen." Jörg Sadrozinski, Schulleiter DEUTSCHE JOURNALISTENSCHULE (DJS)

 

„Irgendwas mit Medien“ – das ist die häufigste Antwort von Jugendlichen, wenn man sie nach ihrem Berufswunsch fragt. Viele junge Leute träumen davon, Journalist zu werden, später einmal die Bundeskanzlerin zu interviewen, als Korrespondent aus dem Ausland zu berichten, Chefredakteur einer großen Zeitung zu werden oder eine eigene TV-Sendung zu moderieren. Aber welche Charaktereigenschaften muss ich mitbringen, um ein guter Journalist zu werden? Wie bekomme ich mein erstes Praktikum? Welche Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Diese Fragen haben sich auch Deutschlands Starjournalisten einmal gestellt. In diesem Interviewband blicken sie überraschend offen auf ihre Karrierewege zurück und geben dem Medien-Nachwuchs wertvolle Tipps mit auf den Weg in den Traumberuf Journalismus. Außerdem gewähren sie spannende Einblicke in ihre Arbeitswelt, sprechen über die Höhepunkte ihrer Karriere, aber auch über missglückte Interviews, ihre Angst vor dem weißen Blatt Papier und Lampenfieber.

Peter Kloeppel (RTL) verrät, wie er trotz Landwirtschaftsstudium und einer Diplomarbeit über das Verhalten von Zuchtschweinen noch zum beliebtesten Nachrichtenmoderator Deutschlands wurde und was er besser gemacht hat als die Konkurrenz. Tagesthemen-Moderator Tom Buhrow (ARD) berichtet von seinen Anfängen bei der Lokalzeitung und erklärt, wie man ein Interview mit dem US-Präsidenten vorbereitet. Sportschau-Moderator Gerhard Delling gibt Einblicke hinter die Kulissen der Fußball-Nationalmannschaft. Anne Will erzählt, warum sie beinahe Schreinerin geworden wäre und gibt preis, wie man als Königin der Polit-Talkshows die Spitzenpolitiker ins Kreuzverhör nimmt. BILD-Chefredakteur Kai Diekmann spricht offen darüber, welche Rückschläge er auf dem Weg zu Deutschlands einflussreichstem Journalisten hinnehmen musste und wie er mit einer Schlagzeile Millionen Zeitungen verkauft. FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher erzählt, woran er das Talent eines Nachwuchsjournalisten erkennt. SPIEGEL Online-Chef Mathias Müller von Blumencron erklärt, was man als Journalist im digitalen Zeitalter außer schreiben noch können muss. Und CNN-Kriegs- und Krisenberichterstatter Frederik Pleitgen verrät, wie er vom Sitzenbleiber zum weltbekannten Reporter wurde und wie er einen Luftangriff nur knapp überlebte.

Im Service-Teil finden die Leser die wichtigsten Infos für ihren eigenen Weg in den Traumberuf Journalismus. Checklisten geben übersichtlich Antworten auf die Fragen, wie man eine überzeugende Praktikumsbewerbung schreibt, welches Medium am besten zu einem passt und wie man die besten Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten findet. Die renommiertesten Journalistenschulen, Medienakademien und Universitäten werden vorgestellt, auf einen Blick können die Leser herausfinden, welche Bewerbungsvoraussetzungen gelten und welchen Geheimtipp die Schulleiter für das Auswahlverfahren geben.

Pressestimmen

Jan Philipp Burgard

Dr. Jan Philipp Burgard (geb. 1985) studierte Politikwissenschaft in Bonn und an der Pariser Sorbonne. Schon während des Studiums schrieb er für Die Welt, Süddeutsche Zeitung, Handelsblatt und Focus und war Chefredakteur der Zeitschrift absolut°karriere.

Moritz-Marco Schröder

Moritz-Marco Schröder (geb. 1983) ist Gründer und Herausgeber der Zeitschrift absolut°karriere, dem bundesweiten Karriere-Ratgebermagazin für angehende Abiturienten.absolut°karriere zeigt motivierten Schülerinnen und Schülern die spannendsten Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten auf und erscheint bundesweit mit einer Druckauflage von 220.000 Exemplaren bundesweit an zum Abitur führenden Schulen. Außerdem veranstaltet Schröder die Eventreihe „Wege in den Traumberuf Medien“ mit jährlich rund 10.000 Teilnehmern. Mehr Infos über den Autor. www.moritzmarcoschroeder.com

1. Aufl. 2012 [defacto Bd. 2] ● ISBN 978-3-932927-15-7 ● Broschur ● 21 x 14,7 cm ● 288 Seiten ● Originalausgabe ● 16.95 Euro (D)
als E-Book: eISBN 978-3-932927-82-9 (epub) ● 2013 ● 5.99 Euro (D)

versandkostenfrei (in D)

Die Bücher des Autors: Wege in den Traumberuf Journalismus
  • Beschreibung

    Während seiner Arbeit verunglückt der Hausmeister eines Saarbrücker Fitnesscenters tödlich.

  • Beschreibung

    Journalisten haben einen schlechten Ruf. Das muss an ihrer Darstellung in den Medien liegen.

  • Beschreibung

    Fortsetzung der heiteren Kurzgeschichten von Usch Hollmann

  • Beschreibung

    Es gibt Satire, die ist staatstragend, und es gibt Satire, die richtig wehtut!

  • Beschreibung

    Denis Scheck: "Hans-Hermann Sprado verbindet den Drive von Pulp Fiction mit der exakten Recherche von Michael Crichton."

  • Beschreibung

    Bei einem Fall von organisierter Kriminalität müssen die Kommissaranwärter Entscheidungen treffen, die ihr Leben verändern werden …

  • Beschreibung

    Kaum ein Land der freien westlichen Welt braucht Direkte Demokratie nötiger als Deutschland ...

  • Beschreibung

    Als aus dem Hinterhalt auf Autos geschossen wird, beginnt eine dramatische Tätersuche ...

  • Cover Peter Hanke Versuch über das Nichtschreiben

    Ein großer Autor brilliert in kleiner Form

  • Beschreibung

    Die abenteuerliche Geschichte des Hasardeurs Adi, der seine "große Kohle" im Frankfurter Immobilienzockermilieu macht.