Helge Timmerberg
Herbert Schäfer

Timmerbergs Beziehungs-ABC (Hörbuch)

Sparen Sie sich den Therapeuten! Hilfe naht! Wenn Sie die in diesem Buch aufgetischte Ehrlichkeit in Sachen Lust und Leid von Paaren auf sich wirken lassen, ist das die halbe Miete auf dem Weg zum Glück.

Und für den Rest sorgt Helge Timmerbergs Humor: steinerweichend, kompromisslos, frech. Und da sage noch einer, es gebe keine Hoffnung!
Allerdings verlangt die Lektüre schon härtere Nerven, als bei üblichen Ratgebern, denn Helge Timmerberg verrät uns hier Einsichten, die andere nicht einmal zu denken wagen.

Fazit: Typisch Helge Timmerberg - der Autor von Tiger fressen keine YogisTimmerbergs Reise-ABCTimmerbergs TierlebenShiva Moon,Das Haus der sprechenden Tiere oder Der Jesus vom Sexshop - erzählt wieder ungehemmt aus der persönlichen Erfahrungsschatzkiste und bringt dennoch auf kurzweiligste Art Allgemeingültiges prägnant auf den Punkt.

Gelesen von Schauspieler Herbert Schäfer.

Pressestimmen

Helge Timmerberg

Helge Timmerberg, geboren 1952 in Dorfitter (Hessen), entschloß sich mit zwanzig im Himalaja dazu, Journalist zu werden. Seitdem schreibt er Reise- und Abenteuerreportagen aus allen Teilen der Welt. Nur Crew-Mitglieder der großen Fluglinien sind möglicherweise mehr unterwegs.

Herbert Schäfer

Der Hörbuchsprecher: Herbert Schäfer (* 12. Dezember 1968 in Bonn) ist ein deutscher Schauspieler und Sprecher. Er ist verheiratet und lebt in Augsburg und München.

1. Aufl. 2007 Timmerbergs Single-ABC/Timmerbergs Beziehungs-ABC (Doppelband) ● [Timmerbergs ABC, Bd. 3+4 ] ● ISBN 978-3-932927-35-5 ● Klappenbroschur ● 20,5 x 13 cm ● 224 Seiten ● Originalausgabe ● 10.00 Euro (D)
als E-Book:

1) Timmerbergs Single-ABC ● eISBN 978-3-932927-71-3 (epub) ● 5,99 Euro (D) ● 2013

2) Timmerbergs Beziehungs-ABC ● eISBN 978-3-932927-80-5 (epub) ● 2013 

● 5.99 Euro (D)
als Hörbuch-Download: Timmerbergs Beziehungs-ABC ● ISBN978-3-932927-03-4 ● Sprecher: Herbert Schäfer ● 2015 ● 7.99 Euro (D)

versandkostenfrei (in D)

  • Beschreibung

    Im modernen europäischen Theater fast vergessen: die Form des Theatralischen.

  • Beschreibung

    Vor 30 Jahren waren wir das Volk, dann ein Volk, und jetzt gibt es so was wie Volk gar nicht, jedenfalls ist es Politikern und Journalisten völlig unbekannt.

  • Beschreibung

    Als Postpakete mit Körperteilen eines noch lebenden Opfers auftauchen beginnt ein Nerven strapazierender Wettlauf.

  • Beschreibung

    Fast 80 Prozent der Deutschen trauen sich nicht, zu bestimmten Themen offen ihre Meinung zu sagen.

     

  • Cover Wenn der Kapitän

    Klassisches Heldentum steht im Widerspruch zur Gleichheitsideologie.

     

  • Beschreibung

    Beim Thema Stadtteilkulturarbeit gilt es eine Lücke zu füllen ...

  • Beschreibung

    Fortsetzung der heiteren Kurzgeschichten von Usch Hollmann

  • Beschreibung

    Leben Sie noch? Oder nostalgieren Sie schon?

  • Beschreibung

    Ein spannender „Schmöker" aus dem Adelsmilieu voller unerwarteter Wendungen.

  • Beschreibung

    Heiter-ironische Weihnachtsgeschichten nicht nur aus dem Münsterland