Autor Rei Gesing

Foto: privat

Rei Gesing

Rei Gesing lebt in Münster/Westfalen und arbeitet dort sowie in Berlin als Unternehmensberater und Buchautor. Der vierfache Vater ist ehrenamtlich als Betreuer tätig und richtet regelmäßig Veranstaltungen zugunsten verschiedener Wohltätigkeitsorganisationen aus.

Geboren in Ahaus/Westfalen studierte er zunächst an der Fachschule für Agrarwirtschaft sowie der Höheren Landbauschule um danach den landwirtschaftlichen Familienbetrieb zu übernehmen und mit der Gründung eines Agrarhandelsunternehmens zu erweitern.
Nach einem Sabbatical erfolgte eine komplette berufliche Neuausrichtung. Nach einem Weiterbildungsstudium gründete Gesing als Unternehmensberater nicht nur das „Institut für psychologische Unternehmensberatung, Leadership- und Managementconsulting (IUM)", sondern veröffentlichte auch Ratgeber, Novellen und einen autobiografischen Roman. Vernetzt mit zahlreichen kulturellen und karitativen Institutionen engagiert er sich zudem jenseits seines Beratungsunternehmens ehrenamtlich, so als Betreuer der Aidshilfe Münster e.V. Auch Lesungen und Konzerte zugunsten karitativer Zwecke werden von ihm organisiert.

Zum Institut des Autors

Bibliografie:

  • Einmal Köln und zurück - Eine Novelle über die Sehnsucht nach Lebendigkeit (Agenda 2019)
  • Asta ist tot (Rogreth 2019)
  • Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß...! (Agenda 2019)
  • Die Weisheit der 100-Jährigen. 7 Fragen an die ältesten Menschen Deutschlands (Solibro 2018)
  • Der perfekte Tag - Ein Dienstag in dreiundzwanzig Jahren, Novelle über Glück und Sinn (Rogreth 2018)
  • Frau Tolstoj und der schwule Gott – Roman (Agenda 2017)
  • Wer enteist die Welt? – Gedichtband (Evrard & Kisker 2017)
  • Das Burnoutschutz-ABC (Evrard & Kisker 2017)
  • Das Burnoutschutz-ABC für Pflegende (Agenda 2017)
  • Burnoutschutz-ABC für Studierende (Evrard & Kisker 2017)
  • Burnoutschutz-ABC für Landwirte (Evrard & Kisker 2017)
  • Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß...! (Agenda 2017)
Die Bücher des Autors: Die Weisheit der 100-Jährigen
  • Beschreibung

    Eine wilde Story über die Lebensgeschichte eines modernen Simplicissimus' auf der Suche nach Erfolg und Liebe ...

  • Beschreibung

    Sehnen ist nicht Mangel, das Ende des Sehnens ist Mangel.

  • Beschreibung

    Sparen Sie sich den Therapeuten! Hilfe naht. Mit dem neuen Timmerberg! Und da sage noch einer, es gebe keine Hoffnung!

  • Beschreibung

    Denis Scheck: "Hans-Hermann Sprado verbindet den Drive von Pulp Fiction mit der exakten Recherche von Michael Crichton."

  • Beschreibung

    Für Ibiza-Reisende und -Residenten ein Muss!

  • Cover Peter Hanke Versuch über das Nichtschreiben

    Ein großer Autor brilliert in kleiner Form

  • Beschreibung

    Journalisten haben einen schlechten Ruf. Das muss an ihrer Darstellung in den Medien liegen.

  • Beschreibung

    Frank Schätzing: "Lakonisch, eindringlich, messerscharf"

  • Beschreibung

    Heiter-ironische Weihnachtsgeschichten nicht nur aus dem Münsterland

  • Beschreibung

    „Früher war alles leichter – vor allem ich."