Manuskripte

»Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann.«

Mark Twain

Doch Scherz beiseite: Jeder Bestsellerautor war einmal ein Nobody.

Liebe Autorinnen und Autoren,

Ihre Manuskripte sind bei uns sehr willkommen. Nehmen Sie doch einfach Kontakt auf oder schreiben Sie uns (möglichst vor der Zusendung von Unterlagen), anderenfalls senden Sie uns bitte nur

a) ein Exposé (max. 2 Seiten) inklusive

b) der Angabe der Zielgruppe und

c) eine Leseprobe von max. 20 Seiten (möglichst inkl. des Anfangs) inkl. Inhaltsangabe und Vorwort, sofern vorhanden

d) ggfls. auch Ihre Vita 

e) mit vollständiger Anschrift, E-Mailadresse und Telefonnummer

am liebsten per E-Mail an manuskripte@solibro.de - ansonsten per Post an

Solibro Verlag
- Lektorat -
Jüdefelderstr. 31
D 48143 Münster

Bitte beachten Sie: Zur Zeit prüfen wir nur Manuskripte aus dem Bereich populäres* Sachbuch, populäre Belletristik, Humor, Reise, Regionalia des Münsterlandes. (* populär meint hier nicht niveauarm sondern von breitengängigem Interesse bis brisante Thematik)

Bitte senden Sie bis auf weiteres keine Manuskripte folgender Genres:

  • Gedichte, Aphorismen
  • Kurzgeschichten
  • Kinderbücher
  • Biographien
  • Science Fiction, Fantasy, Horror

Bitte senden Sie keine Originale und keine handschriftlichen Texte.

Manchmal reagieren wir sofort, es kann wegen der Vielzahl der Einsendungen aber auch bis zu 3 Monate dauern, bis wir Ihr Manuskript geprüft haben. Wir bitten auch um Ihr Verständnis, dass wir Ihr Manuskript im Falle einer Absage nicht detalliert kommentieren können.
Eingesandte Manuskripte senden wir aus Zeit- und Kostengründen grundsätzlich nicht zurück, außer Sie fügen einen adressierten, ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

Im Falle einer Ablehnung reichen wir manche Manuskripte unverbindlich an eine assoziierte Literaturagentin zur Prüfung für andere Verlage weiter. Dies hat keinerlei Nachteile für Sie, im Gegenteil, bei Interesse setzt sich die Literaturagentin mit Ihnen in Verbindung. Sollten Sie mit der Weiterleitung nicht einverstanden sein, teilen Sie uns dies bitte bereits bei der Zusendung Ihrer Unterlagen mit.

So, wir sind gespannt auf Ihr Werk!

Mit freundlichen Grüßen,

das Lektorat des Solibro Verlags

P.S.: Wir sind kein Zuschuss-Verlag.
P.S.2: Brauche ich überhaupt einen Verlag?

(Nur der Form halber: Für eingesandte Fotos, Illustrationen oder Manuskripte übernehmen wir keine Haftung, beachten aber selbstverständlich in jedem Fall das Copyright.)

  • Beschreibung

    Berlin, im Herbst 1989, kurz vor dem Fall der Berliner Mauer ...

  • Beschreibung

    Fesselt die Leser mit scharf formulierten Grundsatzfragen, pointierten Dialogen und eigenwilligem Humor.

  • Beschreibung

    "Es gibt Bücher, die man kaum aus der Hand legen mag - es sei denn, um sich die Lachtränen abzuwischen." Bad. Tagblatt

  • Beschreibung

    Die schönsten Geschichten liegen hinter der Gefahr. Direkt dahinter.

  • Beschreibung

    Ein Breitmaul-Nashorn streichelt man so: man schlägt es. Was wir streicheln nennen, spürt es leider nicht

  • Beschreibung

    Sparen Sie sich den Therapeuten! Hilfe naht. Mit dem neuen Timmerberg! Und da sage noch einer, es gebe keine Hoffnung!

  • Beschreibung

    Das erste Buch für Männer, die sich mit Zicken einlassen. Und für Frauen, die unter Zicken leiden.

  • Beschreibung

    Leben Sie noch? Oder nostalgieren Sie schon?

  • Beschreibung

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert. Das Buch für alle, die spüren, dass hierzulande etwas gewaltig schiefläuft.

  • Beschreibung

    Die tote Frau am Fuße eines Saarbrücker Hochhauses scheint ein Routinefall für die Kommissare Baccus und Borg zu werden.