Regionalia

Usch Hollmann Sanja Saftic (Illustrator)

Dat muss aber unter uns bleiben

Noch mehr Geschichten von Lisbeth aus dem Münsterland

Wie dieses bereits 3. Lisbeth-Buch zeigt, ist Lisbeths Lust am Telefonieren ungebrochen. Seit die Telefongesellschaften ihre Gebühren im Laufe der Zeit gesenkt haben, sind ihre vertraulichen Gespräche mit Busenfreundin Änne noch häufiger und noch länger geworden.

Usch Hollmann

Stoffel lernt spuken (Hörbuch)

Eine Gespenstergeschichte aus dem Münsterland

Eigentlich hat Stoffel, das kleine Gespenst der alten Burg Steinfurt, nicht die geringste Lust, spuken zu lernen. Als er aber in seiner Klasse andere münsterländische Gespensterkinder kennenlernt ...

Usch Hollmann Käthe Averwald (Übersetzerin)

Stoffel lernt spuken - Stoffel läert spöken

Eine Gespenstergeschichte aus dem Münsterland. Mit einer plattdeutschen Übersetzung von Käthe Averwald. Farbig illustriert von Dirk Hennig

Eigentlich hat Stoffel, das kleine Gespenst der alten Burg Steinfurt, nicht die geringste Lust, spuken zu lernen. Als er aber in seiner Klasse andere münsterländische Gespensterkinder kennenlernt ...

Dirk Hennig

Der Schatz im Aasee

Die ganze Wahrheit

Im Jahr 2000 bekam der Heimatforscher und Autor Dirk Hennig die erstmalige Gelegenheit, das Archiv des renommierten Historikers Dr. Jaap van Hoofstraat einzusehen. Als er dabei auf die Geschichte Hinrich von Hagens und seines unermeßlichen Schatzes im münsterischen Aasee traf, begann er die von van Hoofstraat zusammengetragenen Fakten an den Originalschauplätzen zu rekonstruieren.

Augustin Upmann Heinz Weißenberg

Bullemänner

Die Welt ist ein Dorf. Und das Dorf heißt Suchtdrup - das legendäre Kuhkaff im Herzen Westfalens. Die komischen Katastrophen und die katastrophale Komik der Welt spiegeln sich in der Dorfpfütze.

Usch Hollmann

Spekulatius und Springerle

Zwei Erzählungen zur Weihnachtszeit

Usch Hollmann, die im gesamten Münsterland bekannte rheinenser Kabarettistin (u.a. Initiatorin und Mitglied der "Fünf frechen Frauen") und Autorin von drei "Büchskes" mit ihrer münsterländischen Kunstfigur "Lisbeth", zeigt sich in ihrem dritten Buch "Spekulatius und Springerle" von einer bislang eher unbekannten Seite. Sie zeigt, daß ihr auch leise Töne gelingen.

Usch Hollmann Sanja Saftic (Illustrator)

Wat is uns alles erspart geblieben!

Neue Geschichten von Lisbeth aus dem Münsterland

Schon länger fragen viele LeserInnen, die sowohl Lisbeth als auch deren Schwester Kathrina nebst Ehemann Anton und den halbwüchsigen "Blagen" Yvonne und Patrick ins Herz geschlossen haben, nach einer Fortsetzung der heiteren Kurzgeschichten aus der Feder von Usch Hollmann. Und hier liegt sie nun endlich vor!

Usch Hollmann Sanja Saftic (Illustrator)

Hallo Änne, hier is Lisbeth

Die besten Telefongespräche der Quasselstrippe aus dem Münsterland

Der Regionalbestseller wird zum Longseller! Bereits in 9. Auflage endlich wieder schwarz auf weiß nachzulesen: Die gesammelten Telefongespräche der Quasselstrippe Lisbeth von radio RST und radio WMW alias Usch Hollmann.

Usch Hollmann

Hallo Änne, hier is Lisbeth (Hörbuch)

Texte & Lieder von Usch Hollmann (Live-Mitschnitt)

Kabarett- und Liederabend mit der Comedy-Figur "Lisbeth" alias Usch Hollmann auf CD/MC. Bekannt aus dem Lokalfunk und durch ungezählte Liveauftritte im gesamten Münsterland und darüber hinaus.

Zurück | Bücher 11 bis 19 von 19 | Seite 2 of 2
  • Beschreibung

    Der kompromisslose Vergleich vermittelt erstaunliche Erkenntnisse.

  • Beschreibung

    Heiter-ironische Weihnachtsgeschichten nicht nur aus dem Münsterland

  • Beschreibung

    Das ganze Leben ist ein Quiz? Dann schauen wir doch mal hinter die Kulissen!

  • Beschreibung

    Hinter den Kulissen der Inszenierungsgesellschaft 30 Prominente im Interview

  • Beschreibung

    Ein Breitmaul-Nashorn streichelt man so: man schlägt es. Was wir streicheln nennen, spürt es leider nicht

  • Beschreibung

    Authentische Geschichten entlarven ironisch Überheblichkeit und Standesdünkel im Management

  • Beschreibung

    Die Authentische Reise‐ und Liebesgeschichte erzählt die Geschichte einer berührenden Fernbeziehung über 8000 km.

  • Beschreibung

    „Früher war alles leichter – vor allem ich."

  • Beschreibung

    Das erste Buch für Männer, die sich mit Zicken einlassen. Und für Frauen, die unter Zicken leiden.

  • Beschreibung

    Journalisten haben einen schlechten Ruf. Das muss an ihrer Darstellung in den Medien liegen.